Relevanz eines Wissensmanagements

Sich ändernde branchenbezogene und branchenunabhängige Rahmenbedingungen in Politik, Ökonomie und Management

Veränderte Wertvorstellungen von Führungskräften und Mitarbeitern im Umgang mit Wissen

Fokussierung auf externes und internes Wissen
•  Auswahl, Analyse, Darstellung und Vermittlung von relevantem externen Wissen für Führungskräfte,
  Mitarbeiter und niedergelassene Ärzte/Einweiser
•  Sammlung, Analyse, Darstellung und Verbreitung von relevantem internen Wissen
•  Identifikation und Austausch von best practices zwischen Führungskräften und Mitarbeitern in Unternehmen und Einrichtungen
  der Gesundheitswirtschaft

Unternehmen und Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft sehen Bedarf im Aufbau eines Wissensmanagements

Unser Angebot

•  Informationsrecherchen aus den Bereichen Gesundheitsmanagement, Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik
•  Individuelles Coaching von Führungskräften Ihrer Unternehmung bzw. Einrichtung der Gesundheitswirtschaft
•  Entwicklung eines newsletters für niedergelassene Ärzte/Einweiser und andere stakeholder Ihrer Unternehmung bzw.
  Einrichtung der Gesundheitswirtschaft
•  Identifikation und Optimierung interner Wissensbestände Ihrer Organisation durch unseren Kooperationspartner
  Frau Prof. Kern .