Dr. Jan Güssow

  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität in München mit den Schwerpunkten Strategisches Management und Controlling sowie an der Ecole Supérieure des Sciences Economiques & Commercial in Paris mit dem Schwerpunkt Gesundheitsökonomie.
  • Master of Public Health an der Ludwig-Maximilians-Universität in München
  • 2002-2004 Controller und Assistent des Geschäftsführers am Inselspital Bern
  • 2004-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Betriebswirtschaftslehre des öffentlichen Bereichs und Gesundheitswesens, Lehrstuhl Prof. Braun, Universität der Bundeswehr München. Arbeitsgebiete Prozessmanagement und Vergütungssysteme.
  • 2008-2009 Fachreferent Projektmanagement Integrierte Versorgung am Städtischen Klinikum München
  • 2009-2011 Bereichsleiter neue Versorgungsformen am Städtischen Klinikum München
  • 2011-2012 Assistent des Geschäftsführers an den Rottal-Inn-Kliniken
  • Seit 2012 Kaufmännischer Leiter an den Rottal-Inn-Kliniken

Schwerpunkte:

  • Management im Krankenhaus
  • Controlling und Berichtswesen
  • Prozesskostenmanagement
  • Disease Management
  • Integrierte Versorgung
  • Vergütungssysteme im Gesundheitswesen

Publikationen (Auswahl):

  • Gnann, C., Gröbner, M., Güssow, J., Braun, G.E.: Simulationsmodell zur Finanzierungsrechnung im Business-Plan, in: Innovative Versorgungsformen im Gesundheitswesen, hrsg. von Braun, G. E., Güssow, J., Schumann, A. und Heßbrügge, G., Köln 2009, S. 231-247.
  • Güssow, J. und Gröbner, M.: Aufbau eines strategisch ausgerichteten sowie erfolgsorientierten Vergütungssystems für Integrierte Versorgungsformen, in: Innovative Versorgungsformen im Gesundheitswesen, hrsg. von Braun, G. E., Güssow, J., Schumann, A. und Heßbrügge, G., Köln 2009,S. 249-261.
  • Braun, G. E., Güssow, J.: Perspektiven der stationären Versorgung aufgrund demographischer Veränderungen, In: Infrastrukturprobleme bei Bevölkerungsrückgang. Festschrift zur Emeritierung von Prof. Friedrich, hrsg. von Feng X. und Popescu, A., S. 207-232.
  • Schumann, A., Güssow, J., Braun, G. E. Hildebrandt, H., Stüve, M.: Integrierte Versorgung nach Inkrafttreten des Wettbewerbsstärkungsgesetzes (GKV-WSG), in: Mangement Handbuch DRGs, 2007, hrsg. von Doelf, P., Goldschmidt, J. W. und Greulich, A., C3510, 1-41, Economica, Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH, Heidelberg.
  • Braun, G. E., Güssow, J., Heßbrügge, G.: Der Business Plan als Grundlage der 2. Generation Neuer Versorgungsstrukturen, In: Deutsches Ärzteblatt 3 (2006), S. 14-18.
  • Güssow, J., Thormählen, J.: Erfahrungen mit Netzwerkmanagement in Deutschland, In: Managed Care 6 (2006), S.8-11.
  • Czech, M./Güssow, J.: Pfadcontrolling – Pfadkostenrechnung, in: Eckardt, J./Sens, B. (Hrsg.): Praxishandbuch Integrierte Behandlungspfade, Heidelberg 2006, S. 169-203.
  • Braun, E.G./Güssow, J./Ott, R.: Prozessorientiertes Krankenhaus – Lösungen für eine Positionierung im Wettbewerb, Stuttgart 2005.
  • Güssow, J./Thormählen, J.: Disease-Management in Deutschland – Stand der Umsetzung und Ansätze zur Weiterentwicklung, in: Beck, M./Goldschmidt, A./Greulich, A./Kalbitzer, M./Schmid, R./ Thiele, G. (Hrsg.): Management Handbuch DRGs, 8. Aktualisierung, Heidelberg 2005, S. C3545 1-33.
  • Güssow, J.: Potential und Aufbau eines (behandlungs-) prozessorientierten Wissensmanagements,
    in: Greulich, A. (Hrsg.): Wissensmanagement im Gesundheitswesen, Heidelberg 2005, S. 117-148.
  • Güssow, J./Nusselein, M./Ott, R.: IT-Unterstützung des Prozessmanagements im Krankenhaus, in: Braun, G./Güssow, J./Ott, R.: Prozessorientiertes Krankenhaus – Lösungen für eine Positionierung im Wettbewerb, Stuttgart 2005, S. 217-240.
  • Güssow, J./Ott, R.: Prozesskostenrechnung als integraler Bestandteil des Prozessmanagementsim Krankenhaus, in: Prozessorientiertes Krankenhaus 2004, in: Braun, G./Güssow, J./Ott,R.:Prozessorientiertes Krankenhaus – Lösungen für eine Positionierung im Wettbewerb, Stuttgart 2005, S. 41-55.
  • Güssow, J. Implementierung einer Prozesskostenrechnung am Beispiel des Universitätsklinikum Berns, in: Braun, G./Güssow, J./Ott, R.: Prozessorientiertes Krankenhaus – Lösungen für eine Positionierung im Wettbewerb, Stuttgart 2005, S. 61-78.
  • Güssow, J.: Potential und Aufbau eines (behandlungs-)prozessorientierten Wissensmanagements, in: Beck, M./Goldschmidt, A./Greulich, A./Kalbitzer, M./Schmid, R./Thiele, G.(Hrsg.): Management Handbuch DRGs, 67. Aktualisierung, Heidelberg 2004, S. B2198 1-32.
  • Greulich, A./Güsssow, J./Lütolf, I.: Medizin-ökonomisches Benchmarking, in: Beck, M./Goldschmidt, A./Greulich, A./Kalbitzer, M./Schmid, R./Thiele, G.(Hrsg.): Management Handbuch DRGs, Heidelberg 2004, S.B2750 1-38.
  • Güssow, J./Greulich, A./Kuruc, M.: Aufbau eines Data Warehouse zur Umsetzung eines durchgängigen Prozessmanagement am Schweizer Herz- und Gefässzentrum, in: Informatik Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie, Band 34, Heft 3/2003 im Urban&Fischer Verlag (ISSN: 0943-5581), S. 239-241.
  • Güssow, J./Greulich, A./Ott, R.: Beurteilung und Einsatz der Prozesskostenrechnung als Antwort der Krankenhäuserauf die Einführung der DRGs, in: krp-Kostenrechnungspraxis, 46. Jg., 2002. Heft 3, S. 179-189.
  • Greulich, A./Güssow, J.: Bewertung der Behandlungsabläufe von Patienten im Herzkatheterlabor, in: Informatik Biometrie und Epidemiologie in Medizin und Biologie, Band 32, Heft 2-3/2001 im Urban&Fischer Verlag (ISSN: 0943-5581), S. 158-159.